A+ A A-

Redaktion

Scheuermann 

 

Ich bin der Scheuermann, im Ausweis steht Martin, aber das wird gerne ignoriert. Die ganze Seite hier ist auf meinem Mist gewachsen und war ursprünglich ein kleines Festival, hier in Neubrandenburg. Nachdem die Locations, in denen das Mainstream Hat Fertig Festival stattfand wegfielen, wurde ein Webzine daraus und ich bastel seitdem immer mal wieder an der Seite und ergänze sie dann und wann mit Reviews, Liveberichten und was mir sonst so in den Kopf kommt. Der Rock n Roll bzw. der Metal wurde mir in der Wendezeit so richtig schmackhaft gemacht. Auf dem Marktplatz gab es ein Zelt in dem eine Scorpions Doku lief. Für schlappe 10 Mark, konnte man sich dort eine Stunde und ein paar Minuten auf einen klapprigen Stuhl setzen und gucken wie Klaus, Rudi und der damals noch vergleichsweise junge Rest, sich durch die Welt schlugen. Seitdem hat mich der ganze Zirkus nicht mehr losgelassen. Die Bands wurden rauer, das Interesse wuchs und wuchs und so fand ich mich irgendwann selbst in einer dieser Krachcombos wieder. Ich war jahrelang bei INFLAMMÁRE als Bassist tätig, bis diese sich auflösten und ich kurze Zeit später bei DEAD REMAINS anheuerte. Egal… Was die Seite angeht habe ich nach langem Suche nun zwei wie ich denke gute Unterstützer gefunden, dich mit Eifer bei der Sache sind. Ich hoffe wir können euch auch in den nächsten Jahren noch einige Infos bieten und euch mit den Berichten, zumindest kurzzeitig aus dem Alltag reißen.

 

 

 Walzenstein

Also, ich bin Walzenstein, Walze oder auch einfach nur Martin. Ich wurde am 14. April 1973 in Rostock geboren und bin dort auch heute noch sesshaft. Verheiratet, keine Kinder, dafür aber einen Yorkie namens Dusty. Ich bin Verwaltungsfachangestellter und bei der Hansestadt Rostock angestellt. Ich mag Strandspaziergänge, Wandern, Wernesgrüner Pils, Steaks, Parties, Urlaub und natürlich Musik. Zum Metal bin ich 1984 gekommen, als ich beim Kumpel „Metal Heart“ von Accept hörte und ich neugierig wurde. So lief zu der Zeit auf meinem Stern R4100 regelmäßig Accept, Anthrax, Voivod oder Metallica. Durch „Tendenz Hard bis Heavy“ auf DT64 bekam ich mit, dass es auch härter und schneller ging. Thrash Metal war mein Ding. In Thüringen hörte ich eine Metalsendung auf Hessen 3 und ich lernte Bands wie Wehrmacht, Death oder Cryptic Slaughter kennen. Naja, und dann kam die Wende und das Angebot wurde größer und größer. Mittlerweile ist mein Musikgeschmack ziemlich breitgefächert. Heavy, Speed, Thrash, Black, Death, Pagan, Grind … überall sind gute Bands vertreten. Allerdings schaue ich auch gerne über den Tellerrand hinaus und mag die 80er (Depeche Mode, Billy Idol, Talk Talk, FgtH etc.), aber auch sowas wie Björk, E.A.V., Foyer Des Arts, Einstürzende Neubauten oder And Also The Trees. Zum Schreiben kam ich im Jahre 2004, als ich aus Langeweile einen Leserbrief an das „Legacy“ schrieb und ich gefragt wurde, ob ich nicht Böcke hätte, für das Mag zu schreiben. Gesagt, getan. Es folgten noch Zeiten bei Walls Of Fire, Bloodchamber, Abditus Vultus und bin jetzt bei Mainstream Hat Fertig gelandet.

Nebenbei bin ich noch der Pressefuzzi vom Barther Metal Open Air und helfe dort auch bei der Organisation aus. Und dann gibt es noch eine norwegische Black Metal Band namens Thyruz, die ich hier in Deutschland etwas manage.

 

Roger

Hallo, mein Name ist Roger Rienkens. Geboren wurde ich am 16.4 in Diepholz / Niedersachsen, in der Nähe des schönen Dümmer Sees. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Wohnhaft bin ich in Ilsede Gadenstedt / Peine. Hauptberuflich arbeite ich als OP Pfleger im Klinikum Peine. Neben meiner Arbeit beschäftige ich mich mit der schönsten Sache oder auch Musik, der Welt…dem Metal. Deshalb bin ich auch Betreiber einer Metallocation, dem “Black Hand Inn”, mit Metalpub und angeschlossener Konzertlocation, die ca. 700 Metalheadz Platz bietet und in der namhafte Bands bereits ihre Fußspuren hinterlassen haben, wie z.B Grave Digger, Blaze Bayle, Majesty, Eisregen und viele mehr. Der Weg zum Metal wurde früh geebnet. Aufgewachsen bin ich mit den Großen der Rockgeschichte. Deep Purple, Led Zeppelin, Rainbow und auch den Scorpions, in ihrer guten Ära. Irgendwann fiel mir dann das Album “Ace Of Spades” von Motörhead, der Band welcher ich bis heute auch nach Lemmys Tod treu geblieben bin, in die Hände. Und dann war es geschehen. Ich bin jeder Form des Metal aufgeschlossen, nur melodische Anteile müssen in ihr vertreten sein. Favoriten meines musikalischen Geschmacks sind Axel Rudi Pell, Grave Digger, Running Wild, Helloween, Gamma Ray, Motörhead, Sabaton, Majesty, Debauchery, Dimmu Borgir, um nur einige wenige zu nennen. Ruhige Stunden verbringe ich sehr gerne mit dem guten und für mich dem Gitarristen Ritchie Blackmore und seinem musikalischen Projekt Blackmore`s Night. Mit meiner Firma UMF Metal Support, habe ich schon für etliche Bands im Booking gearbeitet. Unter anderem auch für meinen Freund Blaze. Freizeit habe ich selbstverständlich auch. Diese verbringe ich mit Spaziergängen. Immer dabei meine Hunde. Mein Zwergpinscher, ein alter Dackel und meine Bullmastiffhündin Luna. Außerdem fahre ich ausgiebig und oft Motorrad. Lange und auch kurze Touren mit Freunden sind ein Muss. Aber auch musikalisch bin ich aktiv. Die Bandzeiten sind zwar vorbei, aber mein Marshall Amp wird immer noch genutzt. Des Weiteren spiele ich mit einem guten Freund gemeinsam Gitarre. Wenn ich Urlaub habe steht ein Termin immer dem größten Festival zur Verfügung dem W:O:A. Hier konnte ich schon viele Interviews mit großen Bands führen. Zusammen mit meinem Freund Daniel von Radio Okerwelle. Seit August bin ich nun bei Mainstream Hat Fertig mit dabei. Und es freut mich sehr, hier mit im Team zu sein! Ansonsten verbringe ich meine Urlaube mit meiner Frau und Luna auf der Ostseeinsel Fehmarn. Das heißt Ausspannen pur und Abschalten. Danach kann es immer wieder mit Volldampf weitergehen.

Wie war es bei(m)...

erlebt und notiert von Walzenstein
barther-metal-open-air-warm-up-2017
erlebt und notiert von scheuermann
mv-metal-meeting-2017
erlebt und notiert von scheuermann
grave-digger
erlebt und notiert von scheuermann
mosh-im-mosaik

Neuste Interviews

von scheuermann
rat-race     Dustineyes haben dieses Jahr ihre neue CD "Rat Race" auf den Markt gebracht,...
von scheuermann
chaos-and-confusion   Chaos And Confusion sind es, die uns heute Einblick in ihr Schaffen geben. Ins Leben...
von Roger
gloryhammerInterview mit Gloryhammer Metal Dayz 2016   Am Samstag sollte um 17:15 Uhr das geplante...
von scheuermann
eat-the-gun   EAT THE GUN aus Münster, sind nun schon seit einigen Jahren umtriebig und spielten...