A+ A A-

Ancara - Beyond The Dark

Eine der wenigen Melodic-Metal-Bands, die sich nicht eines Keyboards bedienen, sind ANCARA - und siehe da, es klappt. Den Metal-Olymp werden sie mit \"Beyond The Dark\" sicher nicht erreichen, doch ist es schön, einfach mal wieder Musiker zu hören, die nicht mit allen Mitteln einem Keyboard verpflichtet ist, nur weil man da jetzt \'nen Keyboarder hat, dem langweilig ist. Schade jedoch, daß Samuel Hjelt und Juha Wahlstein, beide für Gitarre und Gesang verantwortlich, dem Gesangsstandart nicht gewachsen sind, den sie sich vorgeben. So kommt es, daß die Stimme oft schwächelt, aber auch die Instrumentenfraktion weiß nicht immer, was sich gehört und greift rifftechnisch auch mal beinahe ins Klo. Dies mindert die Qualität der Band und insbesondere dieser CD nicht unbedingt, ist aber ein erwähnenswertes Manko.

Wie war es bei(m)...

erlebt und notiert von scheuermann
die-kassierer
erlebt und notiert von scheuermann
hard-n-heavy
erlebt und notiert von scheuermann
in-extremo-21-12-2017-moya-rostock
erlebt und notiert von Walzenstein
bmoa-2017

Neuste Interviews

von scheuermann
rat-race     Dustineyes haben dieses Jahr ihre neue CD "Rat Race" auf den Markt gebracht,...
von scheuermann
chaos-and-confusion   Chaos And Confusion sind es, die uns heute Einblick in ihr Schaffen geben. Ins Leben...
von Roger
gloryhammerInterview mit Gloryhammer Metal Dayz 2016   Am Samstag sollte um 17:15 Uhr das geplante...
von scheuermann
eat-the-gun   EAT THE GUN aus Münster, sind nun schon seit einigen Jahren umtriebig und spielten...